Ludwig Schmidseder: Es gibt so süße Mädels (CD)

Ludwig Schmidseder: Es gibt so süße Mädels (CD)
Melodien aus Ludwig Schmidseders Meisteroperetten "Melodie der Nacht", "Die oder keine", "Frauen im Metropol". Originalaufnahmen aus den Jahren 1934 bis 1941
Bestellnummer: SIK 6/1011
Preis: € 14,95 inkl. MwSt. zzgl. Versand

Inhalt:

Herbert Ernst Groh: Schäumender Sekt - reizende Fraun
Clara Tabody: Die Lilly aus Bajanga
Rudi Godden und Elfie Mayerhofer: Komm doch in meine Arme
Kurt Seifert und die Metropol Vokalisten: Es ist unmöglich, von mir nicht gefesselt zu sein
Erhard Bauschke und sein Orchester: Wenn du von Wien nach München fährst
Herbert Ernst Groh: Ich träume von Liebe
Sylvia de Bettini: Ich kann nicht ohne Liebe sein
Metropol Vokalisten: Ich finde alle Frauen schön
Walter Müller: Wenn man reinkommt in 'n Himmel
Georges Boulanger: Was ein Zigeuner fühlt
Sylvia de Bettini und Kurt Seifert: Ich dachte, Sie sind frei, Fräulein
Michael Jary / Rudi Schuricke (Gesang): Heute Abend bin ich frei
Adalbert Lutter und sein Orchester / Eric Helgar (Gesang): Du bist alles für mich, süße kleine Mary
Herbert Ernst Groh: Ich trink den Wein nicht gern allein
Sylvia de Bettini und Kurt Seifert: Wir sind füreinander geboren
Clara Tabody: Es wär so schön, wenn wir heut bummeln gehn
Herbert Ernst Groh: Rosen will ich auf deinen Weg dir streun
Rosita Serrano: Geh nur zu einer andern
Kurt Seifert: Es gibt so süße Mädels
Tanzorchester Oskar Joost / Luigi Bernauer und Paul Dorn (Gesang): Gitarren, spielt auf!
Barnabas von Géczy: Der Tag ist nicht mehr fern
Adalbert Lutter und sein Orchester / Eric Helgar (Gesang): Tango Marina
Rudi Godden: Was macht ein Mann nicht alles
Rudolf Carl: Nach jedem Abschied gibt's ein Wiedersehn

Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Einzelpreis:
inkl. MwSt. zzgl. Versand
14,95 €
Anzahl: